Stellenbesetzen!

Der deutsche Mittelstand sucht händeringend Nachwuchs. Doch an den passenden jungen Leuten fehlt es nur selten, wie wir herausgefunden haben.
Das Zusammenfinden ist die Hürde, weil Firmen eine/n kauffrau/mann, eine/n installateur/in oder eine/n fachangestellte/n suchen, die Schüler:innen mit dieser Berufsbenennung aber nichts anfangen können! Meist wissen sie gar nicht, dass es den Beruf überhaupt gibt. Wie sollen sie ihn dann finden?

Ausbildung 2022 - statista
536.239
-10%
66.176
>12,3 %

Die Lösung ist einfach

Was wäre, wenn man Schüler auf genau den für sie passenden Job aufmerksam machen könnte, bevor sie sich umorientieren?

Mit azubiMatch schaffen wir den Dreiklang:

  • Schüler finden heraus, welcher Job zu ihnen passt - egal ob sie diesen schon kennen oder nicht.
  • Schüler erkennen unmittelbar, bei welcher Firma in der Umgebung sie dem nachgehen können. So decken Firmen ihren Nachwuchsbedarf direkt vor Ort.
  • Schüler können sich binnen 2 Minuten bewerben - und dennoch mit Qualitätsinfos für die Entscheidung im Unternehmen.

 win win win!

Einfache Datenerhebung

Als Firmenvertreter hinterlegt man einfach alle offenen Stellen

  • Erstes Profil in wenigen Minuten möglich.
  • Pflege mehrere Firmen und Filialen möglich.
  • Zuweisen des Matching-Katalogs über eine einfache Maske.
  • Auch mobil zu pflegen.
  • Das Hauptaugenmerk liegt auf dem Matching für Auszubildende. Der Zielgruppe entsprechend können auch Praktika-Stellen, Neben- und Ferienjobs und natürlich ein Duales Studium offeriert werden.
  • Der Katalog beschreibt jede einzelne Stelle. Dieselbe Berufsbezeichnung kann an unterschiedlichen Standorten so unterschiedliche Bedürfnisse abdecken
  • Automatische Aktualitätskontrolle.
  • Team-fähig für einfache Aufgabenverteilung.
  • Überregionale Aktivierung.
  • Automatische Übernahme in Ausbildungsmessen.
  • uvm.

Bewerbungen

Die Hürde für Schüler ist bewusst klein gehalten. Das Unternehmen erhält die Kontaktanfragen inklusive unseres Matching-Scores und der eigenen Position im Ranking des/r Bewerbers/in. So können HR-Verantwortliche dennoch schon im Vorfeld entscheiden, wie gut ein Kandidat ins Team passt.

Auch lassen wir so bewusst viel Spielraum für firmenindividuelle Bewerbungsprozesse - egal ob New-Work-Agentur oder äußerst traditionell. Allein der umgekehrte Weg "Hallo, wir finden dich gut. Bitte schick uns..." sorgt schon für mehr Bindung.

"Über azubiMatch in unserer Umgebung haben wir mit minimalem zeitlichen und finanziellen Aufwand direkt unsere Wunschazubine gefunden - und sind nun auch in den Schulen bekannt."

Ihr Ansprech­Partner:

Lars Plettau :: pott.digital
Lars Plettau Vertrieb / Beratung

Telefon: 0209 27 55 285-0